Alfred Stehbeck, der Netzbutler:

„Mein Metier ist digitale Automatisierung von Kommunikationsprozessen“

Spezialisiert habe ich mich dabei auf Lösungen für die Logistikbranche.

Alfred Stehbeck

Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung.   Heraklit von Ephesos (ca. 535 – 475 v. Chr.)

Mein Werdegang von der Logistik

Zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn absolvierte ich eine Ausbildung zum Speditionskaufmann und arbeitete in diesem Beruf bei verschiedenen Logistikunternehmen.

zum Verkäufer

Im Frühjahr 1986 machte ich mich dann als Verkäufer für erklärungsbedürftige Dienstleistungen und Produkte im Außendienst selbständig.

zurück zur Logistik mit Telekommunikations-Dienstleistungen

Im Herbst 1997, als sich der endgültige Fall des Monopols der Deutschen Telekom für Telekommunikationsdienstleistungen abzeichnete, spezialisierte ich mich auf Vertrieb und Implementierung von Konzepten zur Tarifoptimierung und Flottensteuerung an LKW-Speditionen.

Hierbei verband ich Kommunikationstools und Dienste zu innovativen Konzepten für manuelle und teil-automatisierte Kommunikation zwischen Disponenten und Flotte. Zuerst waren das Callback und Callthrough Lösungen, über die sich die hohen Tarifgebühren für Telefon-Gespräche vom Mobilfunk ins Festnetz umgehen ließen.

Hierzu programmierte ich die teilweise sehr komplexen Einwahlprozeduren auf die SIM Karten. Damit waren auch weniger technisch affine Brummifahrer und Außendienstmitarbeiter in der Lage, kostengünstige Telefonverbindungen über Kurzwahltasten aufzubauen.

Ebenso gehörte dazu manuell und zeitgesteuerter SMS Massenversand mit vorbereiteten Textbausteinen vom PC aus an die gesamte Flotte. Damals konnte man SMS noch kostenlos versenden.

Zur automatisierten Fernüberwachung von technischen Einrichtungen konzipierte ich Lösungen für automatisierte Statusmeldungen im SMS – M2M Versand.

zu Lösungen für die gesamte Unternehmenskommunikation und deren Automatisierung

Nachdem ich Anfang 2008 einen schwereren Bandscheibenvorfall erlitt, suchte ich nach Alternativen für meine bis dahin intensive Reisetätigkeit im Außendienst. So begann ich, mich  zunächst im Eigeninteresse mit Konzepten zur softwaregestützten Automatisierung interner und externer Unternehmens-Kommunikation auseinander zu setzen.

Das war zunächst zeitgesteuerter Email Massenversand über Mail Responder im Zusammenspiel zwischen Blogbeiträgen und Email Nachrichten Versand.

Etwa 2015 ging dann ein deutscher mittelständischer Unternehmer mit einem ersten, intelligenten Kommunikations-System zur Marketing Automatisierung auf den Markt. Angesichts der rasanten technischen Weiterentwicklung erscheint der Begriff Marketing Automatisierung fast verwirrend. Sehr schnell stellte sich heraus dass dieses Automatisierungssystem mit seinen lernfähigen Datenbanken zur Automatisierung aller wiederkehrenden Kommunikationsprozesse geeignet ist und nicht nur für Marketing- und Vertriebsprozesse.

Dieses System steuert sowohl Kommunikationsprozesse vom Unternehmen nach außen, mit Kunden, Lieferanten und Partnerunternehmen als auch unternehmensinterne Kommunikationsprozesse zwischen Abteilungen und Fachbereichen bzw. Mitarbeitern.

Es ist zum Beispiel in der Lage, anhand von wenn/dann Kriterien selbständig Entscheidungen zu treffen und bei Bedarf selbständig weitere Kommunikationspartner in einen Kommunikationsprozess mit einzubeziehen. Zum Beispiel bei krankheitsbedingten Personalengpässen.

Andererseits werden seit geraumer Zeit auch CRM Lösungen in Verbindung mit herkömmlichen Mailrespondern unter dem Begriff Marketing Automatisierung angeboten. Doch solche Lösungen haben mit Automatisierung im Grunde nicht viel zu tun, weil hier immer noch manuelle Eingriffe und menschliche Entscheidungen nötig sind.

Intelligente Automatisierungslösungen hingegen, sind in der Lage Entscheidungen in einem definierten Rahmen eigenständig zu treffen und die Kommunikation zwischen mehreren Beteiligten vollautomatisiert anhand deren jeweiliger Reaktionen zu steuern.

Zur intelligenten Automatisierung von Kommunikationsprozessen gibt es zwar viele geeignete Tools, doch es gibt keine allgemeingültigen Standardlösungen. Jedes Unternehmen hat andere Ausgangssituationen und andere Kommunikationsprozesse. Und so verhält sich das mit den Automatisierungslösungen, wie beim Kochen eines Menüs mit mehreren Gängen. Das exzellente Geschmackserlebnis gelingt durch die richtige Zusammensetzung der Zutaten, die richtigen Garzeiten und die richtigen Gewürze.

Viele meiner Kunden entdecken bei einführenden Gesprächen eigene Vorlieben „zum Kochen“, bzw. entwickeln Interesse ihre Prozesse ambitioniert selbst zu automatisieren. Das ist eben ein faszinierendes Gebiet und ich unterstütze sie auch dabei.

Dann auch zertifiziert…

Im Oktober 2018 schloss ich mich schließlich als zertifizierter Consultant für Marketing Automatisierung einer Mastermind-Gruppe mit heute über 700 Experten für Digitalisierung und Marketing Automation aus den unterschiedlichsten Branchen an. Da sind beratende Consultants genauso dabei wie Unternehmer unterschiedlichster Branchen, Anwälte, Steuerberater und Ärzte. Menschen, die ursprünglich nur ihre Betriebe automatisieren lassen wollten, dann aber von diesem Thema so begeistert wurden, dass sie ihre Betriebe selbst automatisierten und sich dazu Unterstützung holten.

In dieser Mastermind-Gruppe werden individuelle, innovative Lösungen zur Kommunikations-Automatisierung wesentlich schneller gefunden, als ein einzelnes Unternehmen dies leisten könnte. Wir unterstützen uns gegenseitig bei unseren Kundenprojekten und unsere Kunden profitieren vom geballten Schwarmwissen dieser Community.

Scroll to Top