Meine Reise durch die Welt der Unternehmenskommunikation

Alfred StehbeckMein Name ist Alfred Stehbeck.

Ich komme aus der Logistik. Logistik hat etwas mit dem Transport von Gütern zu tun. Logistik ist aber auch der Transport von Informationen, also Kommunikation. 

In jedem Unternehmen geht es auch darum, die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Format über den richtigen Weg zum richtigen Adressaten zu bringen. Und das ist Kommunikations-Logistik!  

Das bedeutet, wir alle gebrauchen Logistik, auch wenn wir keine Pakete versenden. Jeden Tag, von morgens bis abends. Wenn Ihr Unternehmen gut läuft, dann bedeutet das auch immer, dass Sie auch gute Kommunikation betreiben. 

Im Bereich der Kommunikations-Logistik allerdings, besteht in fast jedem Unternehmen noch erhebliches Optimierungspotenzial. Ich stelle immer wieder fest, dass hier bis zu 80 Prozent Zeitaufwand und damit auch enorm Kosten eingespart werden können.

1998 habe ich mich auf Kommunikations- und Informationslogistik spezialisiert. Zusammen mit einem Partner baute ich damals ein Dienstleistungsunternehmen auf. 

In erster Linie optimierten wir seinerzeit die Telekommunikation über ausländische Telefonnetze zur Flottenkommunikation und Flottensteuerung.   

Bis zum Verkauf des Unternehmens knapp fünf Jahre später, realisierten wir für unsere Kunden insgesamt Einsparvolumen von etwa 40 Mio. Euro im Jahr. 

Zum Beispiel: Fahrer telefoniert mit Handy von Italien nach Deutschland. Das kostete damals noch 5 bis 6 Mark pro Minute. Durch Umleitung des Gesprächs über eine 0800-Nummer in USA oder Kanada und von dort wieder aufs deutsche Festnetz, kostete das Gespräch dann nur noch 30 Pfennig pro Minute. Auch Inlandsgespräche reduzierten wir anfangs von 65 Pfennig auf 25 Pfennig pro Minute.  
Disponenten versetzten wir in die Lage, Ihre Flotten mit Textbausteinen über damals noch kostenlose SMS zu dirigieren.  

Die Möglichkeiten haben sich permanent weiterentwickelt. Seit wenigen Jahren sind erste Kommunikationssysteme in der Lage, anhand von Wenn / Dann Funktionen, selbstständig Entscheidungen zu treffen und sie wurden mit Künstlicher Intelligenz mittlerweile auch lernfähig.  

Einer der bekanntesten Vorreiter in der Nutzung solcher Technologie ist Amazon. Wenn Sie heute auf Amazon surfen und Produkte ansehen, zeichnet das System automatisiert, die von Ihnen besuchten Produkte auf, sucht artverwandte Angebote dazu und formuliert selbständig aus Scriptphrasen Emails und stellt Sie Ihnen dann gezielt zu den Zeiten zu, wann Sie gewöhnlich Ihre Amazon Emails öffnen und Amazonseiten besuchen.   

Heute könnten Unternehmen quer durch alle Branchen, Unternehmensgrößen und Geschäftsmodelle etwa 80 Prozent ihrer gesamten Business-Kommunikation automatisiert abwickeln.  

Damit Sie sich das besser vorstellen können: 

Natürlich werden Sie bzw. Ihre Mitarbeiter auch weiterhin diejenigen sein, die kommunizieren und nicht Roboter. Aber Sie und Ihre Leute müssen nicht mehr überwiegend live kommunizieren, sondern mithilfe von automatisierten SMS, Chats, Emails, Webseiten mit interaktiven Formularen und Videosnippets.  

Die Videosnippets sollten keine hollywoodreifen Produktionen sein, viel wichtiger ist dabei die Tonqualität und authentisch müssen Sie sein. Einfache Snippets und Clips, die mit einer einfachen Kamera, mit dem Handy und einem etwas professionelleren Mikrofon aufgenommen wurden, wirken da wesentlich authentischer.  Der Schlüssel ist Interaktion.  

In solche interaktiven Unterhaltungsstrecken können Sie auch kurze Live-Telefongespräche oder Online Meetings mit einflechten.   

Das kann man so gestalten, dass Ihre Interessenten die ganze Zeit das Gefühl haben, persönlich und live mit Ihnen zu sprechen.   

Das ist so, als würden Sie sich und z.B. Ihre Verkäufer und Servicemitarbeiter klonen.  

Dafür erforderliche Softwaresysteme sind heute für jedes Unternehmen erschwinglich, vom selbständigen Einzelkämpfer bis hin zum Industriekonzern.

Die von mir verwendeten Automatisierungs-Werkzeuge haben sich permanent weiterentwickelt. Die zugrundeliegende Logistik sowie meine Arbeitsweise sind im Grunde immer noch die gleiche, wie im vorigen Jahrtausend, als ich bei Logistikunternehmen die Prozesse optimiert habe 

Auch heute analysiere ich bestehende Kommunikationsprozesse dahingehend, wie sie effizient optimiert und automatisiert werden können.  

Bei meiner Arbeit orientiere ich mich an den individuellen Gegebenheiten im Unternehmen und unterstütze bei der Umsetzung wie ein interner Mitarbeiter. 

Durch meine jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich kann ich mich schnell in die Abläufe bzw. Prozesse hineinversetzen und erkenne viele Dinge, die anderen verborgen bleiben.   

Damit sorge ich dafür, dass die angestrebten Ziele schnell, nachhaltig und vor allem messbar erreicht werden. So spare ich meinen Kunden sehr viel Arbeitszeit und Arbeitsaufwand und verschaffe Ihnen wertvolle Freiräume. Dann können Sie zum Beispiel ihre Kunden intensiver und individueller betreuen. 

Das verhilft ihnen einerseits zu deutlichen Kostensenkungen und andererseits auch zu der Freiheit, sich auf produktive Aufgaben sowie auf die lukrativeren Aufträge konzentrieren zu können.  

Lassen Sie uns doch im Rahmen eines kostenlosen Kennlerngesprächs Ihre Kommunikations-Prozesse beleuchten. Dabei kann ich Ihnen schon erste Vorschläge für eine optimierte Kommunikationslogistik mache. Daraus können ruhig auch zwei Gespräche werden, wenn Sie zum Beispiel selbst bereits Vorstellungen haben und etwas detaillierter darüber reden wollen oder Fragen haben.

Nehmen Sie hier Kontakt auf!

Scroll to Top