Marketing Automation in Vertrieb & Kundenservice

Schon wieder ein neuer Begriff? Die Begriffe Marketing Automation oder Marketing Automatisierung bezeichnen Softwarelösungen zur Automatisierung von Kommunikationsprozessen. Dabei werden Kommunikationsprozesse in allen Unternehmensbereichen erfasst. Also nicht nur im Marketing.

Hier habe ich mal die einzelnen Stationen im KMU Vertrieb prozessorientiert in einem Modell zusammengefasst. In den verlinkten Beiträgen finden Sie auch Hinweise auf das jeweilige Automatisierungspotential:

3d Zahnräder Marketing Automation
  • Akquisition
  • Nurturing
  • Verkaufsprozess
  • Angebot und Abschluss
  • Kunden Onboarding und Lieferung bzw. Leistung

 

  • Akquisition
  • Nurturing
  • Verkaufsprozess
  • Angebot und Abschluss
  • Kunden Onboarding Lieferung bzw. Leistung

Dieses Modell wird sicher nicht überall anzutreffen sein, da sich die Vertriebssystematik am jeweiligen Geschäftsmodell orientieren muss. Es dürfte jedoch für viele Branchen zutreffen.

Wenn wir über die Automatisierung von Kommunikationsprozessen im Vertrieb nachdenken wollen, kommen wir nicht umhin, die dazugehörigen Prozesse zu analysieren.

Die klassischen Vertriebsaktivitäten in KMU gliedern sich in strategische Abschnitte.

Die Übergänge von einer Stufe zur anderen sind oft fließend. Manchmal greifen Sie auch ineinander.

Aber dennoch ist jede Stufe für sich ein wichtiges Element und sollte insbesondere im Hinblick auf Automatisierungspotential gesondert betrachtet werden.

Das ist insbesondere auch für die Umsetzung von Prozessautomatisierungen wichtig. Niemand würde in seinem Unternehmen alle Prozesse eines Bereiches auf einmal automatisieren. So werden auch wie in diesem konkreten Beispiel aus dem Bereich Marketing und Vertrieb erst einmal die Prozesse grundlegend analysiert. Das eröffnet auch Chancen zur manuellen Prozessoptimierung. Gleichzeitig wird das Automatisierungspotential ermittelt.

Dann entscheidet man sich für einen Teilprozess, der für sich automatisiert werden kann und wo mit den geringsten Mitteln am schnellsten der größtmögliche Nutzen zu erwarten ist.

Jetzt beginnt man mit der Umsetzung, während die manuellen Prozesse nebenher weiterlaufen. Erst wenn erste Vorgänge im automatisierten Teilprozess einwandfrei laufen, wird komplett umgestiegen.

Jede weitere Prozessumstellung wird leichter, weil durch vorangegangene Umsetzungen bereits spürbar Arbeitsaufwand und Zeit eingespart wird.

Die Tools, die man für die Automatisierungslösungen braucht, verursachen kaum nennenswerte Aufwendungen.
Der einmalige Arbeitsaufwand der zur Implementierung und bei der Transformation entsteht, kann dagegen vor allem zum Start durchaus auch die eine oder andere Überstunde erfordern, weil ja der normale Geschäftsbetrieb aufrechterhalten werden soll.

Doch wie bereits gesagt: Jedes weitere Teilprojekt wird einfacher, weil durch das vorausgehende bereits Ressourcen freigesetzt werden.
Wir erleben das immer wieder. Mit den Ressourcen werden ohne Ausnahme auch kreative Potentiale freigesetzt und die Unternehmen gewinnen in kurzer Zeit deutliche Umsatzsprünge und verbessern vor allem auch Ihre Betriebsergebnisse.

Hier nochmal die Übersicht:

  • Akquisition
  • Nurturing
  • Verkaufsprozess
  • Angebot und Abschluss
  • Kunden Onboarding Lieferung bzw. Leistung

 

Scroll to Top