Mehr Kundenkontakte aus empfangenen Visitenkarten gewinnen

Visitenkarten tauschenDer Austausch von Visitenkarten ist im Geschäftsleben üblich. Es gibt auch Situationen, wo das gehäuft praktiziert wird.

  • Bei Netzwerk-Events
  • Auf Vortragsveranstaltungen
  • Auf Kongressen
  • Auf Messen

Jeder Kontakt und somit jede Visitenkarte kann, sofern die geschäftliche Beziehung weiterhin gepflegt wird, irgendwann direkt oder indirekt zu neuen Interessenten bzw. Kunden führen.
Mit dem Empfang einer Visitenkarte allein, ist das aber noch nicht getan.

Wenn ich eine Visitenkarte bekomme, dann sollte ich logischerweise auch den Kontakt zu der Person vertiefen und pflegen, die sie mir übergeben hat. Soweit der Plan.

In der Praxis sieht das aber meist anders aus. Viele Empfänger von Visitenkarten schieben diese wochenlang von einer Wiedervorlage zur nächsten. Schließlich wissen Sie gar nicht mehr, was mit dem Überreicher genau besprochen wurde. Die neuen Kontakte werden kalt.  Statistisch gesehen, werden nur knapp 26 % aller empfangenen Visitenkarten im Nachgang kontaktiert und noch weniger Kontakte werden weiterhin gepflegt.

Nachfassen per Anruf kommt meist nicht so gut

Wer jetzt bei frischen Kontakten per Anruf nachfassen wollte, kann sich eigentlich ziemlich sicher sein, dass sein Anruf für den Angerufenen grundsätzlich am falschen Tag und zur falschen Zeit kommt.

Normalerweise ist jeder Unternehmer ist in seinen Tagesablauf so eingebunden, dass ein spontaner Anruf schlichtweg stören würde.

So wäre es wesentlich smarter, die Geschäftsbeziehung per Email zu vertiefen. Mit Hilfe eines intelligenten, vollkommen datenschutzkonformen Kommunikationssystems könnte eine Vertiefung der Geschäftsbeziehung auch automatisiert werden.

Für Kontaktaufnahme ausdrücklich Erlaubnis einholen

Laut DSGVO müssen wir bei Entgegennahme einer Visitenkarte vor einer Kontaktaufnahme ohnehin ausdrücklich Erlaubnis einholen.

Wir könnten also bei Entgegennahme der Visitenkarte zum Beispiel sagen, ich würde unser Gespräch von soeben bzw. heute gerne bei Gelegenheit fortsetzen. Darf ich diese Angaben verwenden, um Sie zu kontaktieren?
Darf ich Sie über diese Emailadresse anschreiben, wenn ich z.B. ein Telefongespräch abstimmen möchte?

Oder – Darf ich Ihnen zu dem Thema, über das wir gerade gesprochen haben, an diese Email-Adresse noch ein paar ergänzende Informationen zusenden?

Und / Oder Darf ich Ihnen unter dieser Handynummer per SMS Kontakt zu Ihnen aufnehmen?

Visitenkarte digitalisieren – Kontakte automatisiert pflegen

Was denken Sie, wie würde eine Person, die Ihnen ihre Visitenkarte übergeben hat, Ihre Professionalität nach folgendem Szenario einschätzen?

Nachdem der Überreicher der Visitenkarte der Kontaktaufnahme zugestimmt hat, scannen Sie die Visitenkarte mit Ihrem Smartphone. Das war’s.

Schon wenige Minuten später erhält Ihr Gesprächspartner eine SMS. Darin bedanken Sie sich für das Gespräch und machen auf eine Email aufmerksam, die gerade an ihn versandt wurde und die die versprochenen Unterlagen enthält.

Was bringt das für Sie?

  • Kein Kontakt bleibt mehr liegen
  • Ihr Gesprächspartner erhält zeitnah und vollautomatisch und personalisiert die versprochenen Unterlagen bzw. relevanten Informationen
  • Enormer Reputationsgewinn
  • Alleinstellung durch hochprofessionelles, automatisiertes Follow-Up
  • Mit dieser Email hätten Sie außerdem so ganz nebenbei und ohne zusätzlichen Aufwand alle Auflagen der DSGVO voll automatisiert erfüllt, die mit der Entgegennahme von Visitenkarten einhergehen.

Analysieren wir doch gemeinsam, wie lohnend ein solches System für Sie bzw. Ihr Haus sein kann. Gerne unterstütze ich Sie auch bei der Implementierung. Nehmen Sie einfach Kontakt auf zu einem kostenlosen und unverbindlichen Austausch per Email oder am Telefon.

Scroll to Top